H.St.Miami

Rappe 145cm geb.2010 Weser-Ems

 

 

Eine sympathische Stute in dunkler Jacke mit weit

überdurchschnittlichem Bewegungspotential und

perfekten Interieurwerten. Trabmechanik mit der

gewünschten Motorik aus der Hinterhand,immer

locker und durch den Körper schwingend. Feinste

Galopparbeit in perfekter Bergauftendenz,mit

überragender Schritt.und überdurchschnittliches

Freispringen runden die Spitzenwerte der Stute ab.

Mutter Handicap war selber sehr erfolgreich im Dr. und Spr. Sport bis Kl.L mit Kathrin Ribbing .

In der Zucht schenkte sie einige Nachkommen das Licht der Welt. wie z.B. Benjamin v. Black Boy

L-Springen (LGS 565 €) Nana v. Nevado die widerum das Springpony Robespierre  L-Spr (LGS 845 € )

 

Großmutter Susi brachte etliche Nachkommen zur Welt ,alle sammt Vollgeschwister zu Handicap

und sehr erfolgreich im Sport.

Der erfolgreichste Nachkomme ist wohl Hoby v.Hasko M-Dr.(LGS 2935 €)

Hoby nahm erfolgreich an Nationenpreisen teil und wurde 2005 und 2006 Vize-Europameister in der

Manschaftsdressur.

Manchester WE wurde 2007 in Vechter gekört und als bester Springponyhengst ausgezeichnet.

Im Jahre 2009 legte er einen sehr guten 30 Tage -Test in Münster-Handof ab.Darauf hin folgten

zahlreiche Platzierungen in Springpferdeprüfungen (gegen Großpferde).

2010 war er erfolgreicher Finalist beim Bundeschampionat in Warendorf bei den 6j.Springponys.

Manchester ist ein Sohn des leginderen Vererbers Mentos der seit einigen Jahren

die FN Zuchtrangliste der Springponys mit Abstand anführt.

2011 wurde er für eine beträchtliche Summe nach Belgien verkauft.

                            Nachkommen                                   Stutenstamm

tragend für 2019 von Rob Roy